Berliner Open Data Day 2014

Am 5. Juni 2014 fand im VKU Forum (Invalidenstraße 91, 10115 Berlin) der 4. Berlin Open Data Day statt.

Twitter-Hashtag: #boddy14

Fotos

Ablauf

9:00 Begrüßung

9:10 Keynote – Nicolas Zimmer, Vorstand Technologiestiftung: Data Driven Innovation

9:35 Arbeitsergebnisse der Projektgruppe Open Data Berlin – Dr. Wolfgang Both, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung

Video

10:00 Workshops

  • Code for Europe/Code for All (Jens Klessmann, Fraunhofer FOKUS; Fiona Krakenbürger, OKFN) – Details
  • Verkehrsdaten (Stefan Wehrmeyer, OKFN) – Details
  • Open Waste (Dr. Anna Riedel, ieb; Stefan Eisermann, BSR) – Details
  • Kulturelles Erbe in der digitalen Zeit (Helene Hahn & Anja Jentzsch – OKFN; Annika Blohm & Thomas Tursics – Entwicklerteam des Kultur-Hackathons Coding da Vinci; Daniel Mietchen, Museum für Naturkunde Berlin) – Details

12:00 Mittagspause

13:00 Workshops

  • goBerlin (Lutz Nentwig, Fraunhofer FOKUS; Christian Langenfeld, IT-Dienstleistungszentrum Berlin) – Details
  • Imperia-Tool für die einfache Veröffentlichung digitaler Dokumente im Datenportal (Andreas Mängel, Berlin Online) – Details
  • Offene Geodaten und Datenschutz (Manuel Friedrich, Berlin Partner, GeoKOMM e.V.; Dr. Peter A. Hecker, GEOkomm e.V.) – Details
  • Schaffung transparenter Immobilienmärkte (Jan Hebecker, Leiter Research & Analysis Immobilien Scout GmbH) – Details

15:30 Auswertung der Workshops und Podiumsdiskussion “Wie geht es jetzt breit in die Praxis?”, Moderation Michael Hörz (Datenjournalist)

Video – Teil 1

Video – Teil 2

17:30 Get-together auf Einladung von Berlin Online Stadtportal GmbH